63. Fuss Etappe: Müstair - S-carl

Streckenlänge: 15 km
Reine Marschzeit: 5 h 15 min
Höhenunterschiede: +1'050 m - 490 m
Bewertung: T2
Teilnehmer: Rösli und Ernst Hofer, Emilia und Hansjörg Giger
Routenverlauf:
Müstair (1'247 m) - Fradetsch (1'278 m) - Magnitsalm (1'837 m) - Mitteralm (2'011 m) - Brücke (2'103 m) - Praviert (2'128 m) - Passo della Croschetta (2'296 m) - Las Palüds (2'150 m) - Alp Plazer (2'091 m) - Plan d'Immez (1'962 m) - Plan San Martaila (1'920 m)
- S-carl (1'810 m) .

Die kommenden zwei Etappen sind nicht in unseren Köpfen entstanden. Wir haben sie von Mirjam Maag erhalten. Sie sind Teile ihrer 5 tägigen Weitwanderung „Grenzschlängeln auf Schmugglerpfaden“ und wird von Ihrem Unternehmen www.bergtraeume.ch. angeboten.


    Ins abgelegene S-carl
  1. Der Ort Müstair hat eine sehr interessante Konstellation. Er grenzt direkt an das zu Italien gehörende Taufers (Südtirol), in welchem mehrheitlich deutsch gesprochen wird. In Müstair selbst spricht man aber das "Jauer Rätoromanisch". Die andere Kuriosität , im sonst protestantischen Münstertal ist Müstair katholisch geblieben und hat sogar ein Benedikt-inerinnenkloster.
  2. Nach dem Grenzübertritt erreichen wir das Avignatal im italienischen Südtirol . Es hat einen sanften, gleichmässig ansteigenden Weg zum S-carl Joch, oder auch Passo di Cruschetta genannt. Auf dem Pass angelangt merken wir nicht einmal, dass wir ja in der Zwischenzeit 1'050 Höhenmeter gestiegen sind.
  3. S-carl ist ein romantisches, sehr abgelegenes, Sommerdorf zu-hinterst im gleichnamigen Tal. Es gehört zur 13 km entfernten Gemeinde Scuol und besteht aus 13 Häusern, sowie 3 Gast-stätten. Bis 1920 war es ganzjährig bewohnt und hatte früher bis zu 70 Häuser, ja sogar eine Schule. Viele Bewohner lebten damals vom Blei- und Silberabbau. Vor der Wiederankunft der Braunbären, war es der Ort, wo 1904 der letzte Braunbär in der Schweiz erlegt wurde. Die Ortschaft ist autofrei und im Sommer bei Touristen, Wanderern und Mountainbikern äusserst beliebt.

Der Grenzort Müstair mit seinem bekannten Kloster. Ausgangs-punkt für unsere heutige Etappe.

Kurz vor dem S-carljoch oder auch Passo di Cruschetta.


Die romantische Ortschaft S-carl, fast zuhinterst im gleich-namigen Tal gelegen.

Die Mangitschalm ist erreicht.

Noch einmal Passo di Cruschetta.


Unser komfortables Hotel Mayor in S-carl.