8. Bike-Etappe: Lucelle - Trévillers

Streckenlänge: 67 km
Fahrzeit: 4 h 40 min
Höhenunterschiede: + 784 m - 462 m
Bewertung: mittel
Teilnehmer: Emilia und Hansjörg Giger
Routenverlauf:
Lucelle (590 m) – La Touillère (566 m) – Charmoille (515 m) – Freglécourt (526 m) – Cornol (503 m) – Alle (449 m) -
Porrentruy (429 m) - Courtedoux (460 m) - Chevenex (481 m) - Rocourt (508 m) - Réclère (590 m) - Les Grottes de Réclère (658 m) - Vaufrey F (402 m) - Soulce-Cerney F (388 m) - Stèle F (382 m) -
Le Caroupier F (780 m) - Les Plaines et Grandes Essart F (750 m) - Trévillers F (787 m)

Sehenswert:
  1. Pruntrut ist eine sehr reizvolle, schöne Stadt. Besonders aufgefallen sind die Altstadt mit barocken und gotischen Bauten, der botanische Garten und natürlich das nicht zu übersehende Schloss, welches den Fürstbischöfen von Basel als Residenz diente.
  2. Unbedingt besuchenswert sind die Grotten von Réclère.
    Die Tropfsteinhöhle führt vorbei an fast gnomenhaften Stalagmiten und Stalaktiten auf einem 1,5 km langem Rundgang in den grossen Saal, wo ein 15 m grosser Stalagmit steht.
    Draussen wartet der Prhisto-Park mit Nachbildungen von Saurieren.
    Nur zu gerne hätten wir auch in einem der originellen Bungalows oder einer Jurte im daneben liegendem Campingplatz übernachtet, aber wir waren für jenen Tag noch zuwenig weit voran gekommen.
  3. Die Begegnung mit dem Doubs ist eine Erlebnis für sich. Wenn man die untenstehenden Bilder anschaut, ist auch klar wieso.
Eine sehr erlebnisreiche Etappe, wenn nur nicht die blöde Kamera seit Tagen gestreikt hätte.


Le Château de Porrentruy. (Fotos von "Jura Tourisme" zur Verfügung gestellt)

Unsere Begegnung mit dem Doubs. Das Bild spricht für sich. (Foto von Jura Tourisme)
Porrentry-Altstadt. Die Brücke über die Creugenat. (Foto von Jura Tourisme)

Und nochmals "Le Doubs". (Foto von Jura Tourisme)