71. Fuss Etappe: Bielerhöhe - Vermuntstausee

Streckenlänge: 12 km
Reine Marschzeit: 4 h 00 min
Höhenunterschiede: +495 m - 787 m
Bewertung: T2+
Teilnehmer: Rösli und Ernst Hofer, Margrit und Jörg Stäheli Emilia und Hansjörg Giger
Routenverlauf:
Bielerhöhe (2'036 m) - Silvrettadorf (1'970 m) - Grossvermunt (1'935 m - 2'100 m) - Tschifernella (2'100 m - 2'330 m) - Kromer Bach (2'360 m) - Schwarze Böden (2'230 m) - Kromertal - Schweizer Vermunt - Vermunt Stausee ( 1'747 m) - Staumauer Vermunt (1'750 m)


Vermunt
  1. Vermunt umfasst die Gegend zwischen dem Montafon im Vorarlberg und Paznauntal im Tirol, auf der österreichischen Seite des Silvrettagebirges. Auf der Vorarlbergerseite besteht es aus dem Untervermunt, Schweizervermunt und Grossvermunt. Auf Tirolerseite befindet sich das Kleinvermunt. Verbunden sind die zwei Talseiten über die imposante, aus vielen Haarnadelkurven bestehende Silvretta-Hochalpen-strasse.
  1. Die beiden Stauseen Silvretta und Vermunt speisen die Kraft-werkzentrale in Partennen und gehören den Vorarlberger Ill-werken. Zurzeit ist das Projekt Obervermuntwerk 2 im Bau. Dieses soll nach Vollendung mit den bestehenden zwei Seen durch die Pumpspeicherung einen Wirkungsgrad von 80% und damit eine erhebliche Leistungsoptimierung erreichen. Ver-mutlich wird auch die bisherige oberirdische Druckleitung verschwinden. Diese hat das Landschaftsbild doch erheblich gestört.
  2. Unser Weg führt uns von der Bielerhöhe, dem höchsten Punkt der Silvretta-Hochalpenstrasse entlang dem Grossvermunt hinauf zur Tschifernella. Dabei haben wir die seltene Gelegen-heit, die sonst scheuen Alpen-Schneehühner aus nächster Nähe zu betrachten. Durch die geschickte Anpassung ihres Federkleides, im Sommer braun-weiss gesprenkelt und im Winter weiss, sieht man sie meistens erst beim Davonfliegen. Ab Tschifernella geht es hinunter ins Kromertal, welches zur Saarbrückerhütte DAV führt. Talauswärts gelangen wir schliesslich zum Vermunt-Stausee, dem Ausgangspunkt unserer nächsten Etappe.

Der Silvretta-Stausee von der Bielerhöhe gesehen.

Tschifernella, der höchste Punkt unserer heutigen Etappe.


Der Vermunt-Stausee von oben.

Über ein längeres Firnfeld steigen wir auf zur Tschifernella.

Saarbrücker-Hütte in Sicht.



Und neben dem See.