4. Fuss-Etappe: Le Lapisa – Champéry
Streckenlänge: 8.3 km
Marschzeit: 3 h 00 min
Höhenunterschiede: + 17 m - 770 m
Bewertung: T1
Teilnehmer: Emilia und Hansjörg Giger, Rösli und Ernst Hofer.
Routenverlauf: Alpage Le Lapisa (1'787 m) - La Pierre (1'674 m) - La Poya (1'646 m) - Les Creuses (1'388 m) - Seumont (1'338 m) - Les Parses (1'280 m) - Champéry (1'036 m)
Sehenswert
  1. Champéry ist einer der ältesten Touristenorte der Schweiz. 1857 nahm der Tourismus hier seinen Anfang.
  2. Die 600 m lange Galéry Défago gegenüber von Champéry ist ein wirklicher Hit mit einem tollen Blick auf Champéry
  3. Obwohl Champéry ein Touristenort ist, konnte es seinen historischen Charme bewaren.
  4. Ein Erlebnis für sich ist die Bahnlinie von Champéry über Monthey und Ollon nach Aigle.

Auf der Brücke vor dem wilden Bach Seumont.



Aber man sieht halt auch, dass Champéry einer der Ausgangspunkte ins grösste Skigebiet Europas ist.


Obwohl Champéry ein bekannter Touristenort ist, dominieren noch die Häuser im typischen Walliser Stil.

Trotzdem, man legt sehr viel Wert auf heimische Ästhetik.